Ich war in der letzten Woche zum ersten Mal bei Herrin Eva

Es war mein erster Besuch bei einer Domina überhaupt und ich kann nur sagen: Es hat sich gelohnt!!!

Ich war natürlich sehr aufgeregt, was erwartet mich da, wie weit wird sie gehen, was wird Sie mit mir anstellen? Wir hatten vorher kurz gemailt, sie war auch gut erreichbar, so könnte ich ihr schon einige Vorlieben nennen und auch ein paar wenige Tabus, die wahrscheinlich jeder hat. So könnte das Vorgespräch vor der Session ziemlich kurz ausfallen, was mir sehr gefiel, da ich wie gesagt sehr aufgeregt war und ich mich endlich in ihre Hände geben könnte.
Und ich kann nach meinem ersten Besuch bei Herrin Eva jedem „Anfänger“ bestätigen, dass ein Besuch bei ihr im Kinky Kokoon in Köln ein unfassbares Erlebnis ist!


Sie weiß genau, wie weit sie gehen kann und testet das bis auf den letzten Millimeter aus. Ich hatte zwei Stunden gebucht, aber natürlich völlig das Zeitgefühl verloren. Ich gehe gar nicht genau darauf ein, was sie alles bei mir veranstaltet hat, das soll jeder Neuling am besten selbst herausfinden, es lohnt sich auf jeden Fall. An ihrem Kinky Kokoon gefällt mir auch absolut die private Atmosphäre, auch danach hatte ich nich genug Zeit, um wieder ganz zu Sinnen zu bekommen, denn manche Sinne werden einem schon von Herrin Eva genommen. Einfühlsam, aber hart, teils zärtlich und dann unnachgiebig, man weiß nicht, was als nächstes kommt. Aber es kommt immer etwas besseres.


Ich kann kaum meinen nächsten Besuch bei Herrin Eva abwarten, der sicher bald kommen wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen